"ich wollte dich heiraten.du hast mir mehr gegeben als jeder mensch vor dir.du hast mir gezeigt, dass ich ein mensch bin...ich hasse dich.du hast mich zerstört, ich werde nicht mehr lieben können..deinet wegen, weil du alles kaputt gemacht hast, du hast unser baby gehen lassen......usw....

ich möchte das nicht mehr

in meinen kopf haben..es soll aufhören...ich möchte es nicht mehr..es macht mich kaputt...all die sachen die gesagt wurden...all die shcmerzen, all das was vor ihm passierte..

 

selbst die schnitte, tränen, tabletten nicht wirkt..gibt es eirgendwann ein jahr in meinen leben, wo es irgendwie klappt?wo ich mal nicht nur schmerz und leid in mir trage?

 

ich fragte mal eine ärztin ob sie ein tag mal ich sein möchte...

die antwort hat mir den boden unter den füssen weggezogen...denn sie meinte, wenn ich das täte, würde ich nicht mehr leben..erst verstand ich nicht wie sie es meinte, war zu perplex von dieser antwort, doch dann...als ich sie das nächste mal fragte, sie würde mit allem nicht klar kommen, wenn sie das erlebt hätte, hätte nicht die kraft dafür um noch weiter auf den beinen zu stehen...sie würde nicht mehr sein wollen...

manch einer sagte, wie kann die sowas sagen, als ärztin...doch da fühlte ich mich das erste mal verstanden von einem arzt...jemand der verstand warum ich nicht mehr leben möchte bzw warum ich mich ausbluten lasse...

29.6.12 21:03

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen